Presse

Andreas Reinhardt - Immobilienökonom (vwa)

Andreas Reinhardt

Presseberichte

Reinhardt Immobilien Consulting

Andreas Reinhardt
Immobilienökonom (vwa)

Presse


Presseberichte

Reinhard Immobilien als Experte in der Financial Times zum Thema „Immobilienpreise in Frankfurt in der Pandemie“.

  • Financial Times

  • Financial Times 2

  • Financial Times 3

  • Financial Times 4

  • Financial Times 5

Financial Times
„Immobilienpreise in Frankfurt in der Pandemie“ (PDF)

Termin vereinbaren.

In Zeiten zunehmender Standardisierung, Suchmaschinenoptimierung, selbstverfasster und gekaufter Bewertungen steigt der Wunsch nach Individualität und Qualität und persönlicher Beratung.

Direkt anrufen +49 (0)6102 7992333

Weiterlesen: Presse

  • Aufrufe: 1645

Ratgeber

Wir vermieten Ihre Wohhnung in Frankfurt

Wer einmal die Vermietung selbst erledigt hat weiß, dass die Kommunikation mit Mietinteressenten extrem zeitaufwendig ist und das trotz zahlreicher Besichtigungen nicht immer ein geeigneter Mieter dabei ist, daher ist es für die meisten Eigentümer ein wichtiges Anliegen, die Wohnung vermieten zu lassen.

„Überlassen Sie uns die Suche nach geeigneten Mietinteressenten.“

Wir vermieten Ihre Wohhnung in Frankfurt

„Überlassen Sie uns die Suche nach geeigneten Mietinteressenten.“

Wohnung vom Makler vermieten lassen

Wohnung vermieten lassen vom Immobilien­fachmann aus Frankfurt

Reinhardt Immobilien - Ihre Eigentumswohnung in qualifizierten Händen

Wenn Sie ihre Wohnung oder Ihr Haus vermieten möchten, können Sie dies theorethisch selbst organisieren: Anzeige auf einem Immobilienportal schalten, Vertragsvordruck aus dem Netz ziehen und Besichtigungstermine vereinbaren. Fragen und Papiere lassen Sie schnell den Überblick verlieren. Woran erkennen Sie die geeigneten Mieter? Ein zentraler Bestandteil unserer Makler-Leistungen für Eigentümer ist neben dem Verkauf die Vermietung von Immobilien wie Haus, Eigentumswohnung oder Gewerbeobjekten. Wir inserieren Ihr Objekt auf prominenten Makler-Plattformen und setzen die Immobilie in Wort und Bild eindrucksvoll in Szene. Bei der Wohnungsvermietung, genauer gesagt bei der Auswahl und Selektion der Interessenten verlassen wir uns nicht auf freundliche Worte, sondern prüfen die Seriosität und Bonität der Mietinteressenten auf Herz und Nieren. Wir führen für Sie Wohnungsbesichtigungen mit potentiellen Mietern vor und beschaffen sämtliche Unterlagen wie Gehalts- und Verdienstnachweise, setzen Mietverträge auf und führen Übergabeprotokolle für Sie durch. Vertrauen Sie unseren Immobilienmaklern die Vermietung Ihrer Immobilie an, wir arbeiten akribisch, schnell und effizient.

  • Vermieter-Beratung

    Wir kennen alle Tipps & Tricks

    Allgemeine Beratung zu allen wichtigen Aspekten rund um die optimale Vermietung Ihres Objekts.
  • Mietersuche

    Vorselektion geeigneter Mieter

    Zielgruppenspezifisches Marketing und Selektion bzw. Vorauswahl von Interessenten
  • Besichtigung

    Wir kümmern uns um alles!

    Besichtigungstermine und Anfragen sowie Verhandlungen und Bonitätsprüfungen
  • Mietvertrag & fertig

    Ihre Immobilie ist seriös vermietet

    Beratung zum Mietvertrag, Aufsetzen des Vertragsentwurfes und Abschluss des Mietvertrages.
  • Exposé

    Professionelle Präsentation

    Erstellung eines aussagekräftigen Exposés (professionelle Texte, Fotos, ggf. Videos).
  • Schlüsselübergabe

    Abschluss der Vermietung

    Objekt- und Schlüsselübergabe sowie langfristige Betreuung nach Vertragsabschluss.

Unsere Mission sind entspannte Eigentümer

Diskrete und kompetente Betreuung bei der Vermietung Ihrer Immobilie.

 

 

Kontakt aufnehmen

Wohnung vermieten lassen durch einen Makler

Wir übernehmen Vorauswahl, Besichtigungstermine, Vertragsgestaltung und Übergabe

Aus dem Kreis der Interessenten trifft der Makler eine Vorauswahl, die den Wunschvorstellungen des Vermieters am nächsten kommt und vereinbart individuelle Besichtigungstermine der Immobilie. Gruppen- oder Massenbesichtigungen mögen zwar schneller gehen, dabei kann der Makler die Interessenten aber kaum kennenlernen. Wenn Sie Ihre Immobilie in Frankfurt oder Umgebung über einen Makler vermieten, geht es um Klasse statt Masse: der künftige Mieter sollte nicht nur zu den Vorstellungen des Vermieters passen und in der Lage sein, die jeweilige Miete pünktlich zu bezahlen. Auch das Miteinander im Haus sollte stimmen und nicht zu vermeidbaren Konflikten führen. Deshalb erfragt der Makler auch, mit wie vielen Personen die Immobilie bewohnt werden soll, ob der Interessent Haustiere hält, Instrumente spielt oder sonstige Hobbies hat, die die Mitbewohner beeinträchtigen könnten.

Fragen zu Religion, Familienplanung, Trink- oder Rauchgewohnheiten sind unzulässig und dürfen deshalb auch falsch beantwortet werden. Je nach Wunsch des Vermieters übernimmt der Makler allein oder nach Rücksprache die Unterzeichnung des Mietvertrages mit dem künftigen Mieter. Dazu zählen auch schriftliche Absprachen und Kautionszahlungen des Mieters. Bei der Schlüsselübergabe erstellt der Makler ein Übergabeprotokoll, in dem mögliche Beschädigungen und vereinbarte Reparaturen in der Immobilie festgehalten werden.

Maklerkosten amortisieren sich durch sorgfältige Mieterauswahl schnell

Die Maklergebühren für die Vermietung der Wohnung trägt in der Regel der Vermieter als Auftraggeber. Durch die sorgfältige Auswahl des Mieters rechnet sich diese Ausgabe jedoch schnell durch ein reibungsloses und konfliktfreies Mitverhältnis von Dauer. Nach dem Bonitätscheck durch den Makler, dem Besichtigungsgespräch und eventuellen Rückfragen an den Vorvermieter sind unverträgliche Mieter oder gar Mietnomaden nahezu ausgeschlossen. Vermieter sollten trotzdem eine Rechtsschutzversicherung abschließen.

Denn im Laufe vieler Jahre kann es immer wieder zu Konflikten über Mieterhöhungen, Zahlungsverzug, Beschädigungen, Belästigungen oder Instandsetzungen kommen. Mit einem qualifizierten Makler beim Vermieten Ihrer Immobilie in Frankfurt reduzieren Sie diese Risiken und sparen zudem Zeit und Nerven.

Mieterträge optimieren

Eine weitere zentrale Frage ist die Höhe des Mietpreises. Für über 320 deutsche Städte schreibt die Mietpreisbremse vor, dass Neuvermietungen maximal 10 % über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen dürfen, auch für Frankfurt am Main. Allerdings gibt es besonders nach Sanierungen zahlreiche Ausnahmen. Die Vergleichsmiete ergibt sich aus kommunalen Mietspiegeln, bei denen Lage, Alter, Ausstattung und Erhaltungszustand der Immobilie für die Mitpreisspanne entscheidend sind.

Doch auch wenn es im Einzelfall keine Begrenzung für die Miethöhe geben sollte, ist eine Orientierung im oberen Feld der Vergleichsmieten sinnvoll. Bei zu hoher Miete riskieren Sie Leerstand oder Mieter, die diese Miethöhe nicht zahlen können oder wollen und vielleicht rechtlich anfechten.

Bei einer sehr geringen Miete leidet Ihre Rendite und auch spätere Mieterhöhungen sind nur moderat möglich. Ein erfahrener Makler kennt sich nicht nur mit den ortsüblichen Mieten aus. Er kann Sie auch beraten, welche Miethöhe bei der aktuellen Mietsituation realistisch für Ihre Immobilie in Frankfurt ist.

Welcher Mietvertrag ist der richtige?

Was in der Theorie einfach klingt, sollte in der Praxis gut vorbereitet sein. Ist die Wohnung noch vermietet, müssen Besichtigungstermine mit den Mietern rechtzeitig abgesprochen werden. Zudem stellt sich die Frage nach Ihren Wunschmietern: eine Familie, Studenten oder ein älteres Ehepaar?

  • Standardmietvertrag: unbefristet, ortsübliche Vergleichsmiete, Mieterhöhungen maximal plus 15-20 % in drei Jahren, 3-9 Monate Kündigungsfrist des Mieters je nach Mietdauer
  • Staffelmiete: ortsübliche Vergleichsmiete, Zeitpunkt und Umfang von Mieterhöhungen werden vorher festgelegt, zusätzliche Erhöhungen durch Modernisierungen meist nicht möglich
  • Indexmiete: Jährliche Mieterhöhungen richten sich nach der Entwicklung der Lebenshaltungskosten gemäß des Statistischen Bundesamtes, dabei wären auch Mietsenkungen möglich
  • Qualifizierter Zeitmietvertrag: befristet, mit fester Laufzeit, Befristungsgrund erforderlich, vorzeitige Kündigung erschwert

Die Wohnung oder das Haus, die Sie in Frankfurt vermieten möchten, sollte sich in einem ansprechenden Zustand befinden: sauber, kleinere Schönheitsreparaturen sollten erledigt sein, alle technischen Geräte sollten funktionieren. Wenn Inventar in der Wohnung verbleibt muss klar sein, was zu welchen Konditionen zur Wohnung gehört. Je nach Immobilie haben alle Mieter für den Vermieter Vor- und Nachteile. Sie dürfen in Ihrer Annonce niemanden diskriminierend ausschließen, aber Sie können erklären, für wen Ihr Haus besonders geeignet ist. Damit grenzen Sie auch den Interessentenkreis auf diejenigen ein, die ernsthaft als Mieter in Frage kommen.

Weitere relevante Infos für Eigentümer

Steuern, Dokumente, Selbstauskunft & Inserat

  • >> Steuern sparen als Vermieter einer Immobilie in Frankfurt/Main

    • Anschaffungskosten und anschaffungsnahe Aufwendungen für die Immobilie können über die gesamte Nutzungsdauer abgeschrieben werden. Für Gebäude bis Baujahr 1924 gilt ein Satz von 2,5 %, ab Baujahr 1925 gelten für die Absetzung der Abnutzung/AfA 2 % jährlich.
    • Für die Abschreibung von Inventar möblierter Immobilien gilt eine Laufzeit von zehn Jahren.
    • Direkt jährlich absetzbar sind die Kosten der Grundsteuer, Steuerberatung, Maklerprovision, Kontoführung oder Kanalreinigung.
    • Vermieter können viele Kosten ihrer Immobilie als Werbungskosten in der jährlichen Steuererklärung abschreiben. Dazu zählen die Kosten für Müllabfuhr, den Hausmeister oder Gärtner, Versicherungsprämien, Rechtsverfolgungskosten, Schuldzinsen, Abfindungen an Mieter, Wohnungsleerstand und Reparaturen.
  • >> Dokumente und Daten zur Präsentation Ihrer Immobilie

    Bevor Sie ihre Immobilie inserieren, sollten Sie eine Reihe von Eckdaten und Papieren vorbereitet haben:

    • Grundriss
    • Zugehörige Nebenräume wie Keller oder Garage
    • Nebenkosten
    • Stromkosten
    • Netzanschluss und TV-Antenne
    • Kaution
    • Mögliche Abstände und Übernahmen vom Vormieter.

    Je aussagekräftiger Ihre Informationen, desto schneller finden Sie einen seriösen Mieter. Das wichtigste Dokument ist natürlich der Mietvertrag. Hier gilt es, zwischen unbefristetem Vertrag, Staffel- oder Indexmiete zu unterscheiden. Wenn Sie spätere Sanierungen planen oder irgendwann selbst in die Immobilie einziehen möchten, empfiehlt sich ein befristeter Zeitmietvertrag.

  • >> Mieterselbstauskunft: welche Mietsicherheiten sind üblich?

    • Name, Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort
    • Beruf, Arbeitgeber, Nettoverdienst
    • Gehaltsbescheinigung oder Lohnabrechnungen der letzten drei Monate
    • Auskunft über Mietschulden und laufende Insolvenzverfahren
    • Elternbürgschaft bei Studenten und Auszubildenden
    • Mietkostenübernahme des JobCenters bei Hartz IV-Empfängern
    • Schufa-Bonitätsauskunft
    • Mietschuldenfreiheitsbescheinigung des Vorvermieters
    • Mietkaution
    • Geplante Anzahl der Bewohner
    • Vorgesehene Haustiere
    • Musikinstrumente oder andere beeinträchtigende Hobbies

    Hinweis: Alle diese Angaben sind freiwillig, aber ohne Nachweise ist ein Mietwohnungsvertrag für Mieter schwer zu bekommen, sodass Mieter oft bereitwillig und transparent Auskunft geben.

  • >> Passgenaue Inserate für ernsthafte Interessenten

    Passgenaue Inserate für ernsthafte Interessenten
    Aus all diesen Informationen erstellen wir auf Wunsch für Sie ein aussagekräftiges und vollständiges Inserat, welches durch professionelle Bilder ergänzt wird. Bei einer größeren Immobilie kann auch ein vorteilhaftes Exposé erstellt werden, um ihre Immobilie in Frankfurt zu vermieten. Ein qualifizierter Makler weiß, welche Medien von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen werden. Nur dort schaltet er entsprechende Announcen, denn passgenaue Interessenten sparen Arbeit bei der Vorauswahl. Zum Inserat gehört meist auch die Bitte zur Selbstauskunft an die Interessenten. Wer sich für Ihre Immobilie interessiert sollte bereit sein, Gehaltsauszüge, Schufa-Auskunft oder eine Mietausfallbürgschaft zur Prüfung mitzubringen.

Ein erfahrener Makler hilft, ihre Immobilie nachhaltig zu vermieten

Wir empfehlen, mit der Vermietung eines Hauses oder einer Wohnung einen erfahrenen Makler zu beauftragen. Wenn Sie Ihre Immobilie in Frankfurt über einen qualifizierten Makler vermieten, geht er bei der Suche nach den richtigen Mieter besonnen und routiniert vor.

Er kennt den bewährten Ablauf beim Vermieten von Ihrer Immobilie in Frankfurt und weiß, was für ein dauerhaft zuverlässiges Mietverhältnis zu beachten ist.

Ein professioneller Makler erspart Ihnen Zeit und Stress, vor allem erleben Sie später keine unangenehmen Überraschungen wie Mietausfälle, Streit mit den Nachbarn oder eine verwahrloste Wohnung.

Weiterlesen: Ratgeber

  • Aufrufe: 4106

Makler Darmstadt

REINHARDT IMMOBILIEN CONSULTUNG

Immobilienmakler für Darmstadt

Der Hausverkauf oder der Verkauf einer Eigentumswohnung sowie die Vermietung Ihres Eigentums stellt eine wichtige und weitreichende Entscheidung dar. Bei einer Vielzahl von rechtlichen und vermarktungstechnischen Anforderungen müssen Sie sich intensiv informieren. Wie bestimme ich den bestmöglichen Verkaufspreis? Welche Steuerlast und Kosten habe ich zu tragen? Wie hoch ist die Provision für einen Makler? Wie wird der Kaufvertrag rechtssicher aufgesetzt?

Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen in unserem Ratgeber zum Thema Haus verkaufen Darmstadt. Gerne stehen wir Ihnen als Immobilienmakler für Darmstadt und im Rhein Main Gebiet auch persönlich zur Verfügung und übernehmen den kompletten Veräußerungsprozess.

REINHARDT IMMOBILIEN

Immobilienmakler für Darmstadt

Der Hausverkauf oder der Verkauf einer Eigentumswohnung sowie die Vermietung Ihres Eigentums stellt eine wichtige und weitreichende Entscheidung dar. Gerne stehen wir Ihnen als Immobilienmakler für Darmstadt und im Rhein Main Gebiet auch persönlich zur Verfügung und übernehmen den kompletten Veräußerungsprozess.


Wir betreuen Eigentümer bei Verkauf und Vermietung Ihrer Immobilie in Darmstadt

  • Verkauf

    Als Makler kümmern wir uns um die Einholung von Objektunterlagen bei Behörden, wir bewerten Ihre Immobilie, übernehmen die Erstellung des Exposés, bieten die Immobilie inner­halb unseres Kundenstamms an, veröffentlichen das Angebot nach Absprache mit Ihnen in den entsprechenden Medien, selektieren die Kunden vor, stimmen Besichtigungstermine mit Interessenten ab und begleiten den Verkauf bis zur Beurkundung und der Schlüsselübergabe. Bei einem Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung ist zu beachten, dass die Objektunterlagen bereits bei Vermarktungsbeginn vollständig vorliegen. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass mit Einführung der Energiesparverordnung die Erstellung eines Energieausweises Pflicht geworden, der Interessenten spätestens zur Besichtigung vorgelegt werden muß. Ausgenommen von dieser Regelung sind beispielweise denkmahlgeschützte Häuser.

  • Vermietung

    Die Provision bei der Vermietung von Wohnungen und Häusern ist im Gegensatz zur Vermietung von Gewerbeflächen und dem Verkauf von Immobilien mit Einführung des von der Regierung konstruierten “Bestellerprinzips“ seit dem 1. Juni 2015 von Seiten der Vermieter zu zahlen. Bei der Beauftragung zur Vermietung eines Hauses oder einer Wohnung nehmen wir im Rahmen unserer Maklertätigkeit die Eckdaten auf, beraten Sie hinsichtlich der zu erzielenden Miete, erstellen Aufnahmen und gestalten ein Exposé. Danach veröffentlichen wir das Angebot nach Absprache mit Ihnen entsprechend breit­gefächert und selektieren die Kunden nach Ihren Wünschen vor. Wir stimmen die Besichtigungstermine mit den Interes­senten ab und holen die entsprechenden Unterlagen und Aus­künfte der Mieter für Ihre Entscheidungsfindung ein. Des Weiteren setzen wir den Mietvertrag auf und erstellen ein Übergabe- und Abnahmeprotokoll.

Welche Kosten kommen auf Immobilienverkäufer zu?

Die Maklergebühr ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt in Hessen beträgt die Gebühr 5,95% zzgl. 19% MwSt. des Kaufpreises und die Maklerprovision ist von Seiten des Käufers zu tragen. Die Kosten des Notars für die Beurkundung des Kaufvertrages ist, sofern nichts anderes vereinbart ist, ebenfalls vom Käufer zu tragen, mit Ausnahme von im Grundbuch zu löschenden und auszutragenden Rechten wie beispielsweise der Löschung von Grundschulden. Bei einem Hauskauf erhebt das zuständige Finanzamt eine Grunderwerbsteuer, die ebenfalls von Bundesland zu Bundesland variiert und in Hessen aktuell 6 % beträgt, diese wird vom Käufer getragen. Weitere 1-1,5 % Notargebühren kommen zusätzlich auf den Käufer zu. Sofern nicht bereits innerhalb der letzten 10 Jahre Immobilien veräußert wurden, ist der Verkauf eines ausschließlich selbst bewohnten und privat genutzten Hauses, das nicht vermietet wurde oder vermietet ist, steuerfrei. Im Erbfall können je nach Verkaufserlös, Freibetrag und Verwandtschaftsgrad Erbschaftssteuern anfallen, so daß wir jeweils den Einzelfall prüfen und unseren Kunden je nach Fragestellung vorsorglich die Beratung durch einen Steuerberater empfehlen. Im Falle eines Verkaufs durch einen Umzug oder eine Scheidung ist zu beachten, daß, sofern die Immobilie mit einer Hypohek belastet ist, die Bank für den entgangenen Zinsgewinn eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt.



Reinhardt Immobilien - Makler & Experte in der Immobilienwirtschaft

Immobilienverkauf leicht gemacht

  • 1. Erstberatung
    und Immobilienbewertung

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir besprechen die Eckdaten Ihrer Immobilien, Ihre Wünsche und Ziele und bestimmen den Verkaufspreis

  • 2. Vermarktung
    und Besichtigungen

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir vermarkten Ihre Immobilie mit perfekt ausgearbeiteten Exposé und führen mit Interessenten Besichtigungen durch

  • 3. Vorbereitung
    Notartermin und Verkauf

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir bereiten alle Unterlagen für den Notartermin vor und bringen den Veräußerungsprozess erfolgreich zum Abschluss.


Makler Darmstadt - Verkauf, Vermietung, Wertermittlung vom Maklerprofi

Weiter Infos zum Thema Hausverkauf


Unsere Services als Makler für Darmstadt umfassen:

  • Professionelle Außendarstellung & Vermarktung

  • Hohe Marktkenntnis und Erfahrung
  • Professionelle Immobilienbewertung
  • Starke Vertriebskanäle
  • Übernahme jeglicher Kommunikation mit den Kauf- bzw. Mietinteressenten
  • Durchführung der Besichtigungstermine
  • Vorbereitung aller Verkaufsunterlagen oder Mietverträge
  • Exzellente Vernetzung (Gutachter, Anwälte, Steuerberater)

Unterlagen zum Hausverkauf

  • Aktueller Grundbuchauszug
  • Objektunterlagen wie Lage- oder Baupläne
  • Katasterplan
  • Abwasserplan
  • Eventuelle Darlehens- bzw. Kreditunterlagen
  • Versicherungsunterlagen
  • Eventuelle Mietverträge von Mietern des Verkaufsobjektes
  • Energieausweis
  • Übersicht der Nebenkosten
  • Aussagekräftige Bilder des Objektes und Nebenanlagen
  • Übersicht der Renovierungs- bzw.
  • Modernisierungsarbeiten der letzten Jahre

Vorbereitung:
was gibt es beim Immoverkauf zu beachten?

Zu aller erst sollte man abwägen, ob kosmetische Maßnahmen oder Instandsetzungen lohnenswert sind. Oft sind Sanierungs- und Renovierungsarbeiten sinnvoll. Diese steigern den Wert Ihrer Immobilie und überzeugen bei späteren Besichtigungen den Käufer. Danach führen Sie eine Immobilienbewertung durch. Mit gepflegten Außenanlage und einer ansprechenden Immobilie wird der Preis höher angesetzt. Neben dem Zustand des Hauses und der Sanierungssituation spielt auch die Lage eine wesentliche Rolle. Damit Sie Ihre Immobilie ansprechend bewerben können, sollten Sie ein Exposé erstellen. Hier sollten Sie die wesentlichen Merkmale und Angaben Ihrer Immobilie hervorheben. Interessierte Käufer erhalten dadurch schon vor den Besichtigungsterminen einen positiven Eindruck.

Geheimtipp:
Instandsetzung und Renovierung erhöhen den Wert

Zu aller erst sollten Sie sich darum kümmern, Ihre Immobilie in einen möglichst guten Zustand zu bringen. Wenn Sie vorhandene Mittel besitzen und sich eine Investition in Ihr Objekt lohnt, sind Sanierungs- und Renovierungsarbeiten sinnvoll. Diese steigern den Wert Ihrer Immobilie und überzeugen bei späteren Besichtigungen den Käufer. Danach führen Sie eine Immobilienbewertung durch.

Mit gepflegten Außenanlage und einer ansprechenden Immobilie wird der Preis höher angesetzt. Neben dem Zustand des Hauses und der Sanierungssituation spielt auch die Lage eine wesentliche Rolle. Damit Sie Ihre Immobilie ansprechend bewerben können, sollten Sie ein Exposé erstellen. Hier sollten Sie die wesentlichen Merkmale und Angaben Ihrer Immobilie hervorheben. Interessierte Käufer erhalten dadurch schon vor den Besichtigungsterminen einen positiven Eindruck. Wenn Ihre Immobilie komplett leer steht, macht sich auch ein House Staging bezahlt. Geschickt eingerichtete Räume mit Möbeln und Dekoration auf Leihbasis vermitteln zukünftigen Käufern ein besseres Wohngefühl. Achten Sie darauf, keinen zu exklusiven Einrichtungsstil zu wählen, damit sich die Interessenten mit größerer Wahrscheinlichkeit heimisch fühlen und Sie so den Kaufentschluss positiv beeinflussen.


Noch mehr Wissen aus erster Hand zum Thema

Verkaufspreis, Kaufvertrag, Notartermin & Kosten

Verkauf einer Immobilien in der Kurzübersicht

Nach der Begutachtung Ihres Hauses und dem Festlegen des Preises beginnt die Bewerbung. Mit einem Exposé und weitere Maßnahmen weckt Ihr Haus in Darmstadt Interesse. Mit möglichen Käufern können Sie dann Termine für Besichtigungen vereinbaren. Planen Sie hierfür reichlich Zeit ein und stellen Sie sicher, dass Sie auch anderweitig (E-Mail, Telefon) für Fragen erreichbar sind. Bewohnen Mieter die Immobilie, haben Sie als Besitzer das sogenannte Hausbesichtigungsrecht. Demnach dürfen Sie nach vorheriger Anmeldung bei Ihren Mietern Besichtigungstermine für Käufer des Objektes absprechen.

  • Immobilienbewertung oder Immobiliengutachten

  • Erstellung Exposé & Vermarktung

  • Vorselektion Kaufinteressenten

  • Besichtigungstermine

  • Vorbereitung Verkaufsunterlagen

  • Notartermin

  • Schlüsselübergabe

Weiterlesen: Makler Darmstadt

  • Aufrufe: 2025

Immobilenmakler Dreieich

REINHARDT IMMOBILIEN CONSULTING

Immobilienmakler für Dreieich

Reinhardt-Immobilien ist spezialisiert auf den Verkauf oder die Vermietung von exklusiven Immobilien für Sie als Eigentümer. Wir erbringen unsere Maklertätigkeit in Neu-Isenburg, Dreieich, Offenbach, Darmstadt und Frankfurt-Sachsenhausen.

REINHARDT IMMOBILIEN

Immobilienmakler für Dreieich


Wir verkaufen oder vermieten Ihre Immobilie in Dreieich

Zu unseren Aufgabengebieten gehören Immobilienbewertungen sowie die professionelle und diskrete Vermarktung Ihrer Eigentumswohnung oder Ihres Hauses. Wir betreuen wir Sie während des kompletten Veräußerungsprozesses von der unverbindlichen Erstberatung bis hin zur Vorbereitung und Wahrnehmung des Notartermins und nehmen Ihnen dabei sämtliche Unannehmlichkeiten ab.

Reinhardt Immobilien - Makler & Experte in der Immobilienwirtschaft

Immobilien­verkauf leicht gemacht

  • 1. Erstberatung
    und Immobilien­bewertung

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir besprechen die Eckdaten Ihrer Immobilien, Ihre Wünsche und Ziele und bestimmen den Verkaufspreis

  • 2. Vermarktung
    und Besichtigungen

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir vermarkten Ihre Immobilie mit perfekt ausgearbeiteten Exposé und führen mit Interessenten Besichtigungen durch

  • 3. Vorbereitung
    Notartermin und Verkauf

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir bereiten alle Unterlagen für den Notartermin vor und bringen den Veräußerungsprozess erfolgreich zum Abschluss.


Immobilienökonom (vwa) | Makler mit qualifizierter Ausbildung

Wertermittlung

Ohne Kostenrisiko für Eigentümer

Wir stehen wir als qualifizierter Makler an Ihrer Seite. Reinhardt-Immobilien erstellt ein fundiertes Makler-Gutachten für Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung, das den Wert der Immobilie genau bestimmt. Dazu untersuchen wir zahlreiche Faktoren, zum Beispiel Alter Objektzustand der Immobile und Ausstattungsmerkmale wie z. B. der Zustand der Heizung. Leitungen, der Fenster, des Dachs oder auch die Außenanlagen rund um das Grundstück, sowie dessen Größe. Darüber hinaus müssen verschiedene Unterlagen besorgt werden, etwa der aktuelle Grundbuchauszug oder der Energieausweis gemäß Energiesparverordnung. Ebenso Grundrisse und eine genaue Wohnflächenberechnung. Nur aufgrund dieser Unterlagen und einer Analyse der Marktsituation ist eine präzise Wertermittlung möglich.

Verkauf Ihrer Immoblilie

Schnell und diskret

Wir bereiten die Objektunterlagen für Vermarktung und den Verkauf vor. Dazu machen wir professionelle Fotos vom Objekt, und stellen ein Exposé zusammen, das potenzielle Käufer überzeugt. Dann suchen wir nach geeigneten Interessenten, die zu Ihnen und Ihrem Haus oder Grundstück in Dreieich passen und selektieren diese für einen Besichtigungstermin vor. Vorher besprechen wir mit Ihnen den Verhandlungsspielraum. Wir prüfen die Bonität möglicher Käufer. Und wir führen auch die Besichtigungen vor Ort sowie die Kaufverhandlungen durch. Selbstverständlich halten wir Sie dabei immer auf dem Laufenden und stimmen uns eng mit Ihnen an. Zum Schluss bereiten wir die Kaufunterlagen und den Notartermin für die Beurkundung und spätere Schlüsselübergabe nach Kaufpreiszahlung vor. Unsere langjährige Erfahrung in der gehobenen Immobilienwirtschaft kommt Ihnen beim Verkauf Ihrer Villa, Ihres Mehrfamilienhauses, Ihrer Wohnung oder Ihres Grundstücks in Dreieich zugute.
Die Maklercourtage (auch Maklerprovision) beträgt in Hessen 5,95% zzgl. 19% MwSt. des Kaufpreises und wird in aller Regel vom Käufer der Immobilien getragen. Die Kosten des Notars für die Beurkundung des Kaufvertrages trägt im Regelfall der Käufer. Dem Verkäufer entstehen durch den Verkauf seiner Immobilie keine Kosten mit Ausnahme von im Grundbuch zu löschenden und auszutragenden Rechten wie beispielsweise der Löschung von Grundschulden. Zudem erhebt das zuständige Finanzamt eine Grunderwerbsteuer, die ebenfalls von Bundesland zu Bundesland variiert und in Hessen aktuell 6 % beträgt. Weitere 1-1,5 % Notargebühren kommen zusätzlich auf den Käufer zu. Sofern nicht bereits innerhalb der letzten 10 Jahre Immobilien veräußert wurden, ist der Verkauf eines ausschließlich selbst bewohnten und privat genutzten Hauses, das nicht vermietet wurde oder vermietet ist, steuerfrei.

Vermietung Ihrer Immobilie

Wir finden den passenden Mieter

Beauftragung Sie uns für die Vermietung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung, nehmen wir im Zuger unserer Maklertätigkeit die Daten Ihres Objekts auf, erfassen die voraussichtlich, maximal zu erzielende Miete, erstellen professionelle Fotogarfien / Objektaufnahmen und gestalten ein ansprechendes Exposé zur Veröffentlichung in gängigen Immobilienportalen oder nach Absprache bieten wir Ihre Immobilien auch nur in unserer bestehenden Datenbank von Mietinteressenten an. Nach einer Vorselektion stimmen wir Besichtigungstermine mit den Interessenten ab und holen die entsprechenden Mietunterlagen und Auskünfte für Ihre Entscheidungsfindung ein. Des Weiteren erstellen wir einen wasserdichten Mietvertrag und erfassen ein Übergabe- und Abnahmeprotokoll. Die Provision bei der Vermietung von Wohnungen und Häusern wird seit der Einführung des sogenannten “Bestellerprinzips“ seit 1. Juni 2015 vom Vermieter getragen. Sprechen Sie uns gerne an, damit wir Ihnen ein passendes Angebot für die Vermietung Ihrer Immobilien unterbreiten können.


Hohe Vermittlungsquote in den ersten 3 Monaten
Die Maklerprovision übernimmt der Käufer
Umfangreiche Marktkenntnis und exzellente Vertriebskanäle
Wir übernehmen den kompletten Veräußerungsprozess

Weiterlesen: Immobilenmakler Dreieich

  • Aufrufe: 1873

Makler Frankfurt-Sachsenhausen

MAKLER FRANKFURT SACHSENHAUSEN

Wir verkaufen und vermieten Ihre Immobilie in Frankfurt-Sachsenhausen

Zu unseren Aufgaben gehören Immobilienbewertungen die Vermarktung Ihrer Immobilie in hochfrequentierten Onllineportalen, die Vorselektion der Kaufinteressenten sowie Besichtigungstermine bis hin zur Vorbereitung aller nötigen Verkaufsunterlagen und der Schlüsselübergabe an den Käufer nach vollständiger Kaufpreiszahlung. Sprechen Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch an.

REINHARDT IMMOBILIEN

Makler für Frankfurt Sachsenhausen

Zu unseren Aufgaben gehören Immobilienbewertungen die Vermarktung Ihrer Immobilie, die Vorselektion der Kaufinteressenten sowie Besichtigungstermine bis hin zur Vorbereitung aller nötigen Verkaufsunterlagen und der Schlüsselübergabe an den Käufer nach vollständiger Kaufpreiszahlung. Sprechen Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch an.

Wir verkaufen und vermieten Ihre Immobilie in Frankfurt-Sachsenhausen

Der regionale Immobilienmakler mit solidem Käufer und Mieternetzwerk in Frankfurt-Sachsenhausen

Hohe Vermittlungsquote in den ersten 3 Monaten
Umfangreiche Marktkenntis und exzellente Vertriebskanäle

Reinhardt Immobilien veräußert in Frankfurt-Sachsenhausen, Kreis Offenbach und im gesamten Rhein Main Gebiet Immobilien im Auftrag von Eigentümern, die von den zahlreichen Vorteilen und Mehrwerten eines erfahrenen Maklerbüros profitieren möchten.


Reinhardt Immobilien - Ihr regionaler Makler

Wertermittlung & Verkauf
Schnell, diskret und ohne Kostenrisiko für Eigentümer

Bei einem Verkauf eines Hauses bzw. einer Immobilien im allgemeinen ist zu beachten, daß die Objektunterlagen bei Vermarktungsbeginn vollständig vorliegen. Weiterhin ist zu beachten, daß mit Einführung der Energiesparverordnung die Erstellung eines Energieausweises Pflicht geworden, der Interessenten spätestens zur Besichtigung vorgelegt werden muß.

Ausgenommen hiervon sind beispielweise denkmahlgeschützte Häuser. Als Makler kümmern wir uns um die Einholung von Objektunterlagen bei Behörden, Bewerten Ihre Immobilie, übernehmen die Erstellung des Exposés, bieten die Immobilie innerhalb unseres Kundenstamms an, veröffentlichen das Angebot nach Absprache mit Ihnen in den entsprechenden Medien, selektieren die Kunden vor, stimmen Besichtigungstermine mit Interessenten ab und begleiten den Verkauf bis zur Beurkundung und der Schlüsselübergabe. Die Maklergebühr ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt in Hessen beträgt die Gebühr 5% zzgl. 19% MwSt. des Kaufpreises und ist von Seiten des Käufers zu tragen. Die Kosten des Notars für die Beurkundung des Kaufvertrages trägt, sofern nichts anderes vereinbart ist, der Käufer. Durch den Verkauf seiner Immobilie fallen für den Eigentümer keine Kosten mit Ausnahme von im Grundbuch zu löschenden und auszutragenden Rechten wie beispielsweise der Löschung von Grundschulden. Bei einem Hauskauf erhebt das zuständige Finanzamt eine Grunderwerbsteuer, die ebenfalls von Bundesland zu Bundesland variiert und in Hessen aktuell 6 % beträgt. Weitere 1-1,5 % Notargebühren kommen zusätzlich auf den Käufer zu. Sofern nicht bereits innerhalb der letzten 10 Jahre Immobilien veräußert wurden, ist der Verkauf eines ausschließlich selbst bewohnten und privat genutzten Hauses, das nicht vermietet wurde oder vermietet ist, steuerfrei. Im Erbfall können je nach Verkaufserlös, Freibetrag und Verwandtschaftsgrad Erbschaftssteuern anfallen, so daß wir jeweils den Einzelfall prüfen und unseren Kunden je nach Fragestellung vorsorglich die Beratung durch einen Steuerberater empfehlen. Im Falle eines Verkaufs durch einen Umzug oder eine Scheidung ist zu beachten, daß, sofern die Immobilie mit einer Hypothek belastet ist, die Bank für den entgangenen Zinsgewinn eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt.

Vermietung Ihrer Immobilie

Wir finden den idealen Mieter

Bei der Beauftragung zur Vermietung eines Hauses oder einer Wohnung nehmen wir im Rahmen unserer Maklertätigkeit die Eckdaten auf, beraten Sie hinsichtlich der zu erzielenden Miete, erstellen Aufnahmen und gestalten ein Exposé. Danach veröffentlichen wir das Angebot nach Absprache mit Ihnen entsprechend breitgefächert und selektieren die Kunden nach Ihren Wünschen vor.


Wir stimmen die Besichtigungstermine mit den Interessenten ab und holen die entsprechenden Unterlagen und Auskünfte der Mieter für Ihre Entscheidungsfindung ein. Des Weiteren setzen wir den Mietvertrag auf und erstellen ein Übergabe- und Abnahmeprotokoll. Die Provision bei der Vermietung von Wohnungen und Häusern ist im Gegensatz zur Vermietung von Gewerbeflächen und dem Verkauf von Immobilien mit Einführung des von der Regierung konstruierten “Bestellerprinzips“ seit dem 1. Juni 2015 von Seiten der Vermieter zu zahlen.


Reinhardt Immobilien - Makler & Experte in der Immobilienwirtschaft

Immobilienverkauf leicht gemacht

  • 1. Erstberatung
    und Immobilienbewertung

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir besprechen die Eckdaten Ihrer Immobilien, Ihre Wünsche und Ziele und bestimmen den Verkaufspreis

  • 2. Vermarktung
    und Besichtigungen

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir vermarkten Ihre Immobilie mit perfekt ausgearbeiteten Exposé und führen mit Interessenten Besichtigungen durch

  • 3. Vorbereitung
    Notartermin und Verkauf

    REINHARDT IMMOBILIEN

    Wir bereiten alle Unterlagen für den Notartermin vor und bringen den Veräußerungsprozess erfolgreich zum Abschluss.


Reinhardt Immobilien | Makler Frankfurt

Fragen und Antworten rund um den Immobilienverkauf

Kleiner Ratgeber zum Immobilienverkauf für Eigentümer

  • Was sind die Aufgaben des Immobilienmaklers?

    Die Aufgaben des Immobilienmaklers umfassen die

    • Erstberatung und Kennenlernphase
    • Immobilienbewertung, Immobiliengutachten
    • Vermarktung der Immobilie
    • Vorselektion der Kaufinteressenten
    • Wahrnehmung von Besichtigungsterminen
    • Vorbereitung der Verkaufsunterlagen und des Notartermins
    • bis zur Schlüsselübergabe an den Käufer Ihres Objektes.
  • Der Veräußerungsprozess von A-Z

    Der Veräußerungsprozess ist sehr eng mit den an anderer Stelle bereits beschriebenen Aufgaben des Maklers verknüpft. Mainwohnen übernimmt für Sie die komplette Arbeit. Folgende Orientierungspunkte und Meilensteine lassen sich grob zusammenfassen:

    • Besprechung Ihrer Wünsche und Vorstellungen
    • Erstellung Immobilienbewertung, ggfs. Immobiliengutachten
    • Erstellung eines aussagekräftigen Exposé & aktive Vermarktung
    • Auswahl geeigneter Kaufinteressenten
    • Besichtigungstermine mit Interessenten vereinbaren
    • Vorbereitung Verkaufsunterlagen
    • Terminierung und Wahrnehmung des Notartermin
    • Schlüsselübergabe nach vollständiger Kaufpreiszahlung

    Für die Präsentation von Referenzobjekten aus dem Raum Frankfurt (Sachsenhausen, Nordend, Westend, Bornheim, Bergen-Enkheim etc.) sprechen Sie uns bitte gezielt an, da wir die Objekte unserer Kunden wie auch der Käufer diskret behandeln und nur nach Rücksprache mit dem Eigentümer als Referenz angeben.

  • Wie viel ist meine Immobilie in Frankfurt-Sachsenhausen wert?

    Die Wertermittlung ist ein entscheidender Baustein im gesamten Verkaufsprozess und gehört zu den alltäglichen Aufgaben unserer Immobilienmakler. Vor dem Haus- oder Wohnungsverkauf oder der Veräußerung eines Grundstücks sollten Sie sich in jedem Fall professionelle Hilfe bei der Wertermittlung einholen. Die Bewertung einer Immobilie erfordert ein fundiertes Wissen im Immobiliensektor und ist im Rahmen unserer Dienstleistungen für Sie kostenlos. Wir beraten Sie selbstverständlich zur richtigen Bewertungsmethode und sorgen somit für eine perfekte Basis für den folgenden Vermarktungsprozess.

  • Was kostet ein Immobiliengutachten?

    Die Leistungen für ein Immobiliengutachten werden nach der offiziellen Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) abgerechnet. Rechercheaufwand, Besichtigung des Objektes / der Immobilie, Bilddokumentation und diverse Berechnungen aufwendet werden zu einem umfassenden Werk zusammengefasst und dem Eigentümer schriftlich übermittelt. Die Kosten für die Arbeiten eines Sachverständigen für Immobilien ist abhängig vom jeweiligen Verkehrswert einer Immobilie. Bei einem angenommen Verkehrswert bis € 600.000,- liegen die durchschnittlichen Honorarkosten etwa zwischen € 2.000,- und € 3.000,-. Ein Immobiliengutachten erfordert u. a. Anfragen und Kommunikation bei Ämtern und Behörden. Hierzu gehören u. a. das Grundbuchamt, Baulastenverzeichnis, Liegenschaftskataster, Grundbuchamt, Katasteramt usw. Aufgrund des hohen Aufwandes dauert die Erstellung eines Immobiliengutachtens einige oft Wochen. Die gute Nachricht für Immobilieneigentümer ist, dass eine solide Wertermittlung für den Verkaufsprozess in Form einer Immobilienbewertung durch den Makler in der Regel oft ausreichend ist, um einen Verkaufspreis im Sinne des Eigentümers zu ermitteln. Hierbei orientiert sich der Makler ebenfalls an den harten Fakten wie Baupläne, Objektzustand, Lage, Vergleichswerte in der lokalen Umgebung, Bauvorschriften und Bebauungspläne usw. Die Immobilienbewertung ist eine kostenlose Inklusivleistung unseres Hauses, wenn Sie Ihre Immobilie durch Mainwohnen verkaufen lassen. Sprechen Sie uns bitte bei Fragen an.

  • Deshalb sollten Sie einen Makler beauftragen

    Warum einen Makler beauftragen? Welche Vorteile haben Sie als Kunde durch die Beauftragung eines Immobilienmaklers mit dem Verkauf Ihrer Immobilie?

    Für einen reibungslosen Verkauf sind komplexes Fachwissen im Immobilienmarkt und fundierte Marktkenntnis beim Immobilienverkauf erforderlich. Hierzu zählen Aufgaben wie:

    • Die Immobilienbewertung
    • (Bau-) rechtliche Aspekte
    • Steuerliche Aspekte
    • Die richtige Vermarktung auf geeigneten Plattformen und Vertriebskanälen
    • Eine gründliche Vorselektion der Kaufinteressenten
    • Abwägung von Chancen und Risiken bei der Vermarktung und Präsentation
    • Erfahrung im Umgang mit Kaufinteressenten
    • Verhandlungssicherheit & schlagkräftige Argumentation
    • Provision des Immobilienmaklers wird vom Käufer getragen

    Sie sehen, die Vertretung der Verkäuferinteressen und der Verkauf einer Immobilie ist nicht ohne weitreichende Erfahrung möglich bzw. dies können nur erfahrene Makler-Experten mit einem umfangreichen Leistungsspektrum wie dem o. g. leisten. Wir beraten Sie gerne unverbindlich.

  • Welche Maklerkosten entstehen für Verkäufer?

    Inhalte folgen.

Weiterlesen: Makler Frankfurt-Sachsenhausen

  • Aufrufe: 4408

Reinhardt Immobilien Consulting
Inh. Andreas Reinhardt
Friedensallee 116
D-63263 Neu-Isenburg

Telefon: +49 (0)6102 7992333
Telefax: +49 (0)6102 7992334

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 Reinhardt Immobilien Consulting