REINHARDT IMMOBILIEN CONSULTUNG

Immobilienmakler für Darmstadt

Der Hausverkauf oder der Verkauf einer Eigentumswohnung sowie die Vermietung Ihres Eigentums stellt eine wichtige und weitreichende Entscheidung dar. Bei einer Vielzahl von rechtlichen und vermarktungstechnischen Anforderungen müssen Sie sich intensiv informieren. Wie bestimme ich den bestmöglichen Verkaufspreis? Welche Steuerlast und Kosten habe ich zu tragen? Wie hoch ist die Provision für einen Makler? Wie wird der Kaufvertrag rechtssicher aufgesetzt?

Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen in unserem Ratgeber zum Thema Haus verkaufen Darmstadt. Gerne stehen wir Ihnen als Immobilienmakler für Darmstadt und im Rhein Main Gebiet auch persönlich zur Verfügung und übernehmen den kompletten Veräußerungsprozess.

REINHARDT IMMOBILIEN

Immobilienmakler für Darmstadt

Der Hausverkauf oder der Verkauf einer Eigentumswohnung sowie die Vermietung Ihres Eigentums stellt eine wichtige und weitreichende Entscheidung dar. Gerne stehen wir Ihnen als Immobilienmakler für Darmstadt und im Rhein Main Gebiet auch persönlich zur Verfügung und übernehmen den kompletten Veräußerungsprozess.


Wir betreuen Eigentümer bei Verkauf und Vermietung Ihrer Immobilie in Darmstadt

Verkauf

Als Makler kümmern wir uns um die Einholung von Objektunterlagen bei Behörden, wir bewerten Ihre Immobilie, übernehmen die Erstellung des Exposés, bieten die Immobilie inner­halb unseres Kundenstamms an, veröffentlichen das Angebot nach Absprache mit Ihnen in den entsprechenden Medien, selektieren die Kunden vor, stimmen Besichtigungstermine mit Interessenten ab und begleiten den Verkauf bis zur Beurkundung und der Schlüsselübergabe. Bei einem Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung ist zu beachten, dass die Objektunterlagen bereits bei Vermarktungsbeginn vollständig vorliegen. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass mit Einführung der Energiesparverordnung die Erstellung eines Energieausweises Pflicht geworden, der Interessenten spätestens zur Besichtigung vorgelegt werden muß. Ausgenommen von dieser Regelung sind beispielweise denkmahlgeschützte Häuser.

Vermietung

Die Provision bei der Vermietung von Wohnungen und Häusern ist im Gegensatz zur Vermietung von Gewerbeflächen und dem Verkauf von Immobilien mit Einführung des von der Regierung konstruierten “Bestellerprinzips“ seit dem 1. Juni 2015 von Seiten der Vermieter zu zahlen. Bei der Beauftragung zur Vermietung eines Hauses oder einer Wohnung nehmen wir im Rahmen unserer Maklertätigkeit die Eckdaten auf, beraten Sie hinsichtlich der zu erzielenden Miete, erstellen Aufnahmen und gestalten ein Exposé. Danach veröffentlichen wir das Angebot nach Absprache mit Ihnen entsprechend breit­gefächert und selektieren die Kunden nach Ihren Wünschen vor. Wir stimmen die Besichtigungstermine mit den Interes­senten ab und holen die entsprechenden Unterlagen und Aus­künfte der Mieter für Ihre Entscheidungsfindung ein. Des Weiteren setzen wir den Mietvertrag auf und erstellen ein Übergabe- und Abnahmeprotokoll.

Welche Kosten kommen auf Immobilienverkäufer zu?

Die Maklergebühr ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt in Hessen beträgt die Gebühr 5,95% zzgl. 19% MwSt. des Kaufpreises und die Maklerprovision ist von Seiten des Käufers zu tragen. Die Kosten des Notars für die Beurkundung des Kaufvertrages ist, sofern nichts anderes vereinbart ist, ebenfalls vom Käufer zu tragen, mit Ausnahme von im Grundbuch zu löschenden und auszutragenden Rechten wie beispielsweise der Löschung von Grundschulden. Bei einem Hauskauf erhebt das zuständige Finanzamt eine Grunderwerbsteuer, die ebenfalls von Bundesland zu Bundesland variiert und in Hessen aktuell 6 % beträgt, diese wird vom Käufer getragen. Weitere 1-1,5 % Notargebühren kommen zusätzlich auf den Käufer zu. Sofern nicht bereits innerhalb der letzten 10 Jahre Immobilien veräußert wurden, ist der Verkauf eines ausschließlich selbst bewohnten und privat genutzten Hauses, das nicht vermietet wurde oder vermietet ist, steuerfrei. Im Erbfall können je nach Verkaufserlös, Freibetrag und Verwandtschaftsgrad Erbschaftssteuern anfallen, so daß wir jeweils den Einzelfall prüfen und unseren Kunden je nach Fragestellung vorsorglich die Beratung durch einen Steuerberater empfehlen. Im Falle eines Verkaufs durch einen Umzug oder eine Scheidung ist zu beachten, daß, sofern die Immobilie mit einer Hypohek belastet ist, die Bank für den entgangenen Zinsgewinn eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt.



Reinhardt Immobilien - Makler & Experte in der Immobilienwirtschaft

Immobilienverkauf leicht gemacht

1. Erstberatung
und Immobilienbewertung

REINHARDT IMMOBILIEN

Wir besprechen die Eckdaten Ihrer Immobilien, Ihre Wünsche und Ziele und bestimmen den Verkaufspreis

2. Vermarktung
und Besichtigungen

REINHARDT IMMOBILIEN

Wir vermarkten Ihre Immobilie mit perfekt ausgearbeiteten Exposé und führen mit Interessenten Besichtigungen durch

3. Vorbereitung
Notartermin und Verkauf

REINHARDT IMMOBILIEN

Wir bereiten alle Unterlagen für den Notartermin vor und bringen den Veräußerungsprozess erfolgreich zum Abschluss.


Makler Darmstadt - Verkauf, Vermietung, Wertermittlung vom Maklerprofi

Weiter Infos zum Thema Hausverkauf


Unsere Services als Makler für Darmstadt umfassen:

  • Professionelle Außendarstellung & Vermarktung

  • Hohe Marktkenntnis und Erfahrung
  • Professionelle Immobilienbewertung
  • Starke Vertriebskanäle
  • Übernahme jeglicher Kommunikation mit den Kauf- bzw. Mietinteressenten
  • Durchführung der Besichtigungstermine
  • Vorbereitung aller Verkaufsunterlagen oder Mietverträge
  • Exzellente Vernetzung (Gutachter, Anwälte, Steuerberater)

Unterlagen zum Hausverkauf

  • Aktueller Grundbuchauszug
  • Objektunterlagen wie Lage- oder Baupläne
  • Katasterplan
  • Abwasserplan
  • Eventuelle Darlehens- bzw. Kreditunterlagen
  • Versicherungsunterlagen
  • Eventuelle Mietverträge von Mietern des Verkaufsobjektes
  • Energieausweis
  • Übersicht der Nebenkosten
  • Aussagekräftige Bilder des Objektes und Nebenanlagen
  • Übersicht der Renovierungs- bzw.
  • Modernisierungsarbeiten der letzten Jahre

Vorbereitung:
was gibt es beim Immoverkauf zu beachten?

Zu aller erst sollte man abwägen, ob kosmetische Maßnahmen oder Instandsetzungen lohnenswert sind. Oft sind Sanierungs- und Renovierungsarbeiten sinnvoll. Diese steigern den Wert Ihrer Immobilie und überzeugen bei späteren Besichtigungen den Käufer. Danach führen Sie eine Immobilienbewertung durch. Mit gepflegten Außenanlage und einer ansprechenden Immobilie wird der Preis höher angesetzt. Neben dem Zustand des Hauses und der Sanierungssituation spielt auch die Lage eine wesentliche Rolle. Damit Sie Ihre Immobilie ansprechend bewerben können, sollten Sie ein Exposé erstellen. Hier sollten Sie die wesentlichen Merkmale und Angaben Ihrer Immobilie hervorheben. Interessierte Käufer erhalten dadurch schon vor den Besichtigungsterminen einen positiven Eindruck.

Geheimtipp:
Instandsetzung und Renovierung erhöhen den Wert

Zu aller erst sollten Sie sich darum kümmern, Ihre Immobilie in einen möglichst guten Zustand zu bringen. Wenn Sie vorhandene Mittel besitzen und sich eine Investition in Ihr Objekt lohnt, sind Sanierungs- und Renovierungsarbeiten sinnvoll. Diese steigern den Wert Ihrer Immobilie und überzeugen bei späteren Besichtigungen den Käufer. Danach führen Sie eine Immobilienbewertung durch.

Mit gepflegten Außenanlage und einer ansprechenden Immobilie wird der Preis höher angesetzt. Neben dem Zustand des Hauses und der Sanierungssituation spielt auch die Lage eine wesentliche Rolle. Damit Sie Ihre Immobilie ansprechend bewerben können, sollten Sie ein Exposé erstellen. Hier sollten Sie die wesentlichen Merkmale und Angaben Ihrer Immobilie hervorheben. Interessierte Käufer erhalten dadurch schon vor den Besichtigungsterminen einen positiven Eindruck. Wenn Ihre Immobilie komplett leer steht, macht sich auch ein House Staging bezahlt. Geschickt eingerichtete Räume mit Möbeln und Dekoration auf Leihbasis vermitteln zukünftigen Käufern ein besseres Wohngefühl. Achten Sie darauf, keinen zu exklusiven Einrichtungsstil zu wählen, damit sich die Interessenten mit größerer Wahrscheinlichkeit heimisch fühlen und Sie so den Kaufentschluss positiv beeinflussen.


Noch mehr Wissen aus erster Hand zum Thema

Verkaufspreis, Kaufvertrag, Notartermin & Kosten

Verkauf einer Immobilien in der Kurzübersicht

Nach der Begutachtung Ihres Hauses und dem Festlegen des Preises beginnt die Bewerbung. Mit einem Exposé und weitere Maßnahmen weckt Ihr Haus in Darmstadt Interesse. Mit möglichen Käufern können Sie dann Termine für Besichtigungen vereinbaren. Planen Sie hierfür reichlich Zeit ein und stellen Sie sicher, dass Sie auch anderweitig (E-Mail, Telefon) für Fragen erreichbar sind. Bewohnen Mieter die Immobilie, haben Sie als Besitzer das sogenannte Hausbesichtigungsrecht. Demnach dürfen Sie nach vorheriger Anmeldung bei Ihren Mietern Besichtigungstermine für Käufer des Objektes absprechen.

  • Immobilienbewertung oder Immobiliengutachten

  • Erstellung Exposé & Vermarktung

  • Vorselektion Kaufinteressenten

  • Besichtigungstermine

  • Vorbereitung Verkaufsunterlagen

  • Notartermin

  • Schlüsselübergabe

Friedensallee 116
D-63263 Neu-Isenburg

Telefon: +49 (0)6102 7992333
Telefax: +49 (0)6102 7992334

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 Reinhardt Immobilien Consulting